inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Vorsicht, Fake-Inkasso! Das sind die häufigsten Absender

Fake-Inkasso-Schreiben: Mahnungen wegen Dingen, die man nie bestellt hat. Besonders typisch: Falsche Gewinnspiel-Forderungen. Hier ist eine Liste mit den häufigsten Absendern. Wichtig: Nicht zahlen! 

Viele Verbraucher haben sich in den letzten Wochen an den BDIU mit der Bitte um Rat gewandt. Der Grund: Fake-Inkasso-Schreiben. Erfundene Inkassounternehmen wollten Geld haben, meist für Gewinnspiele, aber immer für Dinge, die die...

Habemus Code of Conduct!

Fairness und Verantwortung. Das sind die Prinzipien, nach denen Inkassounternehmen arbeiten. Die Mitglieder des BDIU haben am 17. September einem neuen Code of Conduct zugestimmt.

Mehr als drei Jahre Diskussionen, 79 Paragrafen und drei Mitgliederversammlungen. Jetzt haben unsere Mitglieder „Ja“ gesagt zu ihrem Code of Conduct. Einstimmig!

Die Mitgliederversammlung vom 17. September 2020 ist –...

Betrugswarnung: Mahnungen von „GP Forderungsmanagement Emmerich“ nicht bezahlen!

Aktuell kursieren betrügerische Mahnschreiben einer „GP Forderungsmanagement Emmerich“. Sie verwenden das Logo des BDIU. Wir haben Strafanzeige erstattet.

Auf den Schreiben ist rechts oben, direkt unterhalb der Absenderangabe, das Logo des BDIU platziert. Auf der linken Seite finden sich die Worte „Wichtig!“ und „Dringend!“, die aussehen, als wären sie mit einem Stempel auf das Papier...

Warnung vor betrügerischen E-Mails einer „Kanzlei Biksadska & Kollegen“

Eine „Kanzlei Biksadska & Kollegen“ verschickt betrügerische E-Mails. Seit gestern melden sich viele Verbraucher deswegen beim BDIU. 

Der Verband warnt dringend davor, auf diese E-Mails zu reagieren. „Selbstverständlich sollten auch keine Zahlungen erfolgen, die hier aufgerufenen Forderungen sind gegenstandslos“, so ein Sprecher. „Wir haben Strafanzeige gegen den...

SIXX berichtet: Inkasso ist weiblich!

Eine Inkassounternehmerin steht beim TV-Sender Sixx im Mittelpunkt der Sendereihe „Tagesfrau“.

Warum diese Darstellung so besonders ist? Moderatorin Paula Lambert weiß es gleich im Einspieler. Die Branche habe einen „wirklich miesen Ruf“. Denn es gehe um „Schulden eintreiben“. Aber stimmt das mit dem „miesen Ruf“ so...

„C.B. Group Inkasso“ und ähnliche Betrugsversuche

Betrüger versuchen, arglose Menschen zur Zahlung erfundener Forderungen zu bewegen. Absender ist etwa „C.B. Group Inkasso“ – dies ist aber kein Inkassounternehmen, sondern eine Erfindung von Kriminellen.

Relativ neu ist zurzeit die Masche, auf vermeintliche Sammelklagen hinzuweisen. Es wird unterstellt, dass Beitragszahlungen abgetreten worden seien. Bei einer sofortigen Zahlung soll „nur“ ein Betrag von etwa 200 bis 300 Euro fällig...

Weniger Insolvenzen trotz Krise – wie passt das zusammen?

Dass die Amtsgericht derzeit weniger Insolvenzanträge bearbeiten, ist kein Zeichen der Entwarnung – sondern eine direkte Folge der schweren Wirtschaftskrise. 

Die Wirtschaft stöhnt unter den Corona-Folgen. Manche Branchen waren monatelang im Lockdown, mussten ihre Geschäftstätigkeit auf Null herunterfahren. Bei anderen stockte das Geschäft schon zu Jahresbeginn zunächst wegen...

Was ist dran, dass Inkassounternehmen »Drohungen« aussprechen?

Manchmal liest man in den Medien, dass ein Inkassounternehmen einem Schuldner »gedroht« haben soll. Auch beim BDIU gehen dazu Beschwerden ein. Was steckt dahinter? Und wie kann man sich ggf. wehren?

Hintergrund ist meistens, dass nach mehreren bereits erfolgten Maßnahmen der Schuldner über weitere rechtliche Schritte informiert wird, die sich das Inkassounternehmen nun vorbehält. Das heißt, das Inkassounternehmen...

Verschlechterte Zahlungsmoral: Diese Branchen trifft es besonders

Während Deutschland allmählich aus dem Lockdown kommt, leiden vor allem die Branchen, deren Tätigkeit am schärfsten ausgebremst wurde, jetzt auch unter schlechter Zahlungsmoral ihrer Kundschaft.

Das beobachten die Inkassounternehmen in ihrer neuesten Umfrage.

Besonders schwer gebeutelt ist das Sport- und Freizeitgewerbe. Befragt danach, welche Unternehmen besonders darunter leiden müssen, dass ihre Kunden aufgrund der...

FENCA Declaration on COVID-19

Unser europäischer Dachverband hat sich zu den Folgen der Coronapandemie geäußert.

In einer »Declaration on COVID-19«, die auf der Website des Verbands veröffentlicht wurde, verweist die Institution auf die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen für die Finanzmärkte,...

Säumige Verbraucher: Kurzarbeit als Hauptgrund für ausbleibende Zahlungen

Die neue Zahlungsmoral-Umfrage der Inkassounternehmen zeichnet deutliche Auswirkungen der Coronapandemie nach.

Das fällt vor allem auf, wenn man die aktuellen Zahlen mit denen aus der letzten Umfrage vergleicht. Die hatte der BDIU unter seinen rund 550 Mitgliedsunternehmen im November 2019 durchgeführt – also lange vor Beginn der Krise.

...

Verantwortungsvolles Inkasso während der COVID-19-Krise

Das Präsidium des BDIU antwortet auf einen Aufruf der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung an Inkassounternehmen und Mahnanwälte zum Forderungseinzug in der derzeitigen Situation. 

Die COVID-19-Pandemie ist eine der größten wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Das ist gewiss, auch wenn die tatsächlichen wirtschaftlichen Verwerfungen, die von der Pandemie und den...

»Reden hilft! Jetzt ist das wichtiger denn je.«

Risikomanagement ist für Unternehmen gerade in Coronazeiten ein unverzichtbares Steuerungstool. Warum das so ist, erklärt BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd in einem Expertenbeitrag, der jetzt der »WirtschaftsWoche« beiliegt.

»Viele Unternehmen spüren die wirtschaftlichen Schockwellen der Corona-Pandemie. Wenn Geschäftspartner plötzlich in Zahlungsnot geraten, ist ein gleichermaßen konsequentes wie umsichtiges Forderungsmanagement essenziell. Es kommt darauf...

Eingeschränkte Erreichbarkeit des BDIU

Aufgrund der aktuellen Lage bleibt unsere Geschäftsstelle ab dem 17.3. vorerst geschlossen

Der BDIU ist aber natürlich weiterhin für Sie da. Die Kolleginnen und Kollegen kümmern sich so, wie Sie es gewohnt sind, um alle Ihre Angelegenheiten und Anfragen. 

Telefonisch erreichen Sie unsere Zentrale wochentags von 10...