inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

»Justiz-Alarm« in Deutschland? Entlasten wir doch die Gerichte!

Heute meldet die Bild-Zeitung sehr offensiv »Unsere Gerichte brechen zusammen«.

Dabei geht es weniger um Architektur. Die Gebäude der deutschen Justiz sind wohl, zumindest solange nichts Gegenteiliges behauptet wird, einigermaßen stabil konstruiert und weit von einer Gefahr des Zusammenbruchs entfernt. Also keine...

Vorsicht vor Mahnungen wegen einer »Deutschen Gewinner Zentrale« – UPDATE

Viele Verbraucher wenden sich derzeit an den BDIU, weil sie dubiose Gewinnspiel-Mahnungen erhalten haben. UPDATE: Jetzt sind auch BDIU-Unternehmen von dem Betrugsversuch betroffen. 

Von wem stammen die Mahnschreiben?

Absender ist eine „E-Plus AG Forderungsmanagement & Inkasso Büro“. Laut Briefkopf hat sie ihren Sitz am Kurfürstendamm in Berlin. Recherchen zeigen aber auf: Eine Firma...

Investitionsstau: Was passiert, wenn der Staat seine Rechnungen nicht bezahlt?

Deutschland im Sommer 2019. Noch immer stockt der Breitbandausbau. Viele Regionen, gerade im Osten der Republik, warten schon seit Jahren auf die Versorgung mit schnellem Internet.

Der Investitionsstau zieht sich durch viele Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge. Marode Straßen und Brücken, Kitas und Schulen mit bröckelnden Wänden – vielerorts ist der Mangel greif- und spürbar.

Aber auch dort, wo die...

Fakten-Check: Verbrauchertipp bei ZDF-WiSo

Vorsicht vor falschen Verbraucher-Tipps: In der ZDF-Sendung WiSo konnte man gestern den Eindruck erhalten, dass Schuldner die Höhe der von ihnen verursachten Inkassokosten selbst bestimmen könnten.

Worum ging es in der Sendung? Eine Verbraucherin hat vergessen, die Rechnung eines Onlinehändlers zu bezahlen. Nach einigen Wochen im Zahlungsverzug kam Post von einem Inkassounternehmen. Zusätzlich zur Hauptforderung forderte der...

Code of Conduct continued

Er ist das wichtigste Projekt einer ganzen Branche: der Code of Conduct für das Forderungsmanagement. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung debattiert der Inkassoverband über die finalen Schritte.

Am 13. November lädt der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU) zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung nach Düsseldorf. Thema ist der Code of Conduct, den sich die Branche derzeit in einem...

Quo vadis, Inkasso-Aufsicht?

Schon seit Jahren fordern wir: Die Zuständigkeiten müssen zentralisiert werden.

Wie seriöses, faires und transparentes Inkasso abläuft - dafür gibt es Regeln. Das Rechtsdienstleistungsgesetz zum Beispiel ist da sehr eindeutig, auch was die Kosten und deren Relation zur Hauptforderung angeht. Aber was nutzt das...

Kaufmännische Ausbildung wird mit Inkasso-Qualifikation veredelt

Die deutschen Inkassounternehmen bieten Berufsanfängern und -einsteigern attraktive Chancen. Gerade für Kaufleute ist die Branche ideal. 

Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement ist Deutschlands mit Abstand beliebtester Ausbildungsberuf. Mit der Zusatzqualifikation Forderungsmanagement erlangen die Auszubildenden auch die speziellen juristischen Kenntnisse, die für...

Die DIA sucht den Super-SKLer

10 Jahre wird die DIA dieses Jahr alt. Dafür möchten wir uns bedanken – und schreiben ein Stipendium für den Sachkundelehrgang aus. Das zu gewinnen ist aber nicht ganz einfach.  

  • Sie möchten einen Inkasso-Sachkundelehrgang besuchen? 
  • Sie arbeiten bereits in einem Inkassounternehmen und wollen Ihre Fähigkeiten jetzt auf die nächste Stufe hieven? 
  • Sie möchten vielleicht sogar
  • ...

Wir gratulieren der Marianne von Weizsäcker Stiftung zum 30.!

Die Marianne von Weizsäcker-Stiftung kümmert sich um Menschen, die selbst keine Lobby haben: ehemals Suchtkranke. Jetzt feiert sie 30 Jahre Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch!

Die Stiftung existiert seit 1989 – die Idee dahinter ist aber noch viel älter. Als Richard von Weizsäcker Anfang der 80er-Jahre erst Regierender Bürgermeister von Berlin, später dann Bundespräsident wurde, engagierte sich seine Ehefrau...

Gegen die Wachstumsdelle absichern – mit gutem Inkasso

Zwanzig Seiten geballte Infos zum Thema Risikomanagement: das bringt eine aktuelle Sonderbeilage aus der »WirtschaftsWoche«. Kirsten Pedd schrieb das Vorwort. 

»Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

seit fast einem Jahrzehnt befinden wir uns einer Phase der Hochkonjunktur. Das hat manche Unternehmen nachlässig für Risiken gemacht. Jetzt dreht sich der Wind – und statt der Chancen rücken...

Miese Abzocke mit falschen Lotto-Mahnungen

Ziemlich dreist ist das, was dieser Tage der Beschwerdestelle des Inkassoverbands gemeldet wird. Mehrere Verbraucher sollen für angebliche Gewinnspielteilnahmen kräftig zur Kasse gebeten werden.

In allen Fällen ist der Betrug zum Glück schnell zu erkennen. Die Verbraucher waren aufmerksam und konnten dadurch richtig reagieren.

In den Briefen geht es um Teilnahmen an Lotterien. Die Verbraucher können sich aber nicht daran...

Beim Inkasso zu Besuch

Inkasso - Unternehmerin im Porträt - Barbara No. 36

Zum 1.7.: Pfändungsfreigrenze steigt um 40 Euro

Die Pfändungsfreibeträge sind für Gläubiger einer der wichtigsten Eckwerte bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche. 

Alles, was unterhalb dieses Sockelbetrags liegt, kann nicht gepfändet werden. Der Sinn dieser Sache ist natürlich nicht etwa, Gläubiger zu ärgern oder ihnen das Durchsetzen ihrer Ansprüche unnötig zu erschweren. Hintergrund ist vielmehr...

Psychologie, falsche Anreize und Schulden – Gedanken zum Insolvenzrechtstag

Schuldenfrei nach drei Jahren? Laut einer neuen EU-Richtlinie soll das der Weg sein, damit überschuldete Verbraucher einen Neustart schaffen. Für die Wirtschaft könnte sich das als gefährlicher Irrweg erweisen. 

Zwanzig Jahre Erfahrungen gibt es inzwischen mit der Restschuldbefreiung für Verbraucher. Zusammengetragen wurden sie auf dem 16. Deutschen Insolvenzrechtstag Anfang April in Berlin. Eine wichtige Erkenntnis lautet: Frühestens ab...