Netzwerken | Weiterbilden | Diskutieren

27. November bis 08. Dezember

Das war unser Virtueller BDIU Kongress23

Fast vierhundert Teilnehmer haben sich für den Virtuellen BDIU Kongress23 angemeldet – allen gilt unser herzlicher Dank!

In den vergangenen zwei Wochen gab es insgesamt 18 Stunden lang Workshops, jeden einzelnen haben jeweils rund hundert bis zweihundert Teilnehmer besucht. Einer der am besten besuchten Workshops war „Weitere Digitalisierung der Zwangsvollstreckung“ von Andrea Schweer und Udo Brückner.

Der Auftakt-Workshop kam von Timm Rotter, der mit seinem Hintergrundwissen und seinem handwerklichen Know-How anschaulich dargelegt hat, welche Chancen in der Künstlicher Intelligenz (KI) stecken: Grundlage für den effektiven Einsatz von KI ist aber immer auch natürliche (menschliche) Intelligenz.

Den Abschluss der Reihe von rund 20 Workshops bildete Thomas Schauf, Vorsitzender des BDIU-Datenschutzausschusses: Er sprach über neue Möglichkeiten und Grenzen bei der Kommunikation mit Schuldnern über Messengerdienste.

Wir danken auch ganz besonders unseren Sponsoren und Partnern, ohne die dieser virtuelle Kongress so nicht möglich gewesen wäre.

Unsere Partner

Logo Ferber Software
Logo Deutsche Inkasso Akademie
Logo crif
Logo Experian
Logo PostAdress RISER
Logo regis24
Rhenus-Logo
Logo Schufa
Logo softgate