inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Sachkunde mal zwei

Sachkunde mal zwei

Die Inkassoakademie bietet ab Frühjahr parallel zwei Sachkundelehrgänge an.

Ohne Sachkunde keine Registrierung als Inkassodienstleister. Wer die erforderliche theoretische Sachkunde für die Rechtsdienstleistung Inkasso erwerben möchte, kann dies mit den bewährten Sachkundelehrgängen (SKL) der Deutschen Inkasso Akademie GmbH (DIA) erreichen.

SKL Nord und SKL West

Auch 2017 bietet die DIA wieder zwei SKL-Möglichkeiten an. Neu: Es wird zwei Lehrgänge parallel geben – einen SKL Nord, der am 27. April in Hamburg startet, und einen SKL West, dessen Beginn bereits am 30. März in Köln ist. Die DIA erfüllt damit einen Wunsch vieler Teilnehmer, die nach einer möglichst wohnortnahen Qualifzierungslösung nachgefragt haben.

Die Sachkundelehrgänge sind auch für Mitarbeiter von Inkassounternehmen geeignet – insbesondere Team-, Bereichs- und Abteilungsleiter –, um bereits vorhandenes Inkassowissen zu vertiefen und auf dasselbe hohe juristische Niveau zu bringen, das der Gesetzgeber für eine Registrierung als Inkassodienstleister gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG oder als qualifizierte Person i.S.d. § 12 Abs. 4 RDG festgelegt hat.

Termine ab heute online!

Die DIA hat jetzt die Termine für Lehrgänge 2017 bekanntgegeben. Hier finden Sie alle weitere Informationen und Kontaktangaben sowie eine einfache Anmelde-Möglichkeit:

http://www.inkassoakademie.de/de/sachkundelehrgang.html