Blog

Zahl des Monats: 70 Prozent

70 Prozent der am Markt aktiven Inkassounternehmen gehören dem BDIU an. Der Verband ist die Interessenvertretung der Inkassowirtschaft in Deutschland.

Branchenverbände sind eine starke Gemeinschaft. In ihnen organisieren sich Unternehmen mit gemeinsamen Schnittmengen. Von einer Mitgliedschaft im BDIU profitieren Inkassodienstleister auf vielen Ebenen. Sie können zum Beispiel Weiterbildungen durch erfahrene Experten erhalten und sind stets auf dem aktuellsten Wissensstand zu inkassorelevanten Fragen – etwa mit der neuen und stets aktuellen Urteilsdatenbank „CoRe Collection Research“ auf inkasso.de.

Branchenverbände bündeln darüber hinaus die Interessen ihrer Mitglieder und vertreten sie gegenüber der Öffentlichkeit und der Politik. Ihre Legitimation erhalten sie nicht zuletzt dadurch, dass möglichst viele Firmen dieses Wirtschaftszweiges in ihrer Organisation Mitglied sind. Der BDIU versammelt rund 70 Prozent der am Markt aktiven Inkassounternehmen. Noch eindrucksvoller ist das, wenn man sich eine andere Zahl anschaut. Denn bezogen auf das von den Inkassodienstleistern einzuziehende Forderungsvolumen sind im BDIU sogar 90 Prozent des Marktes vertreten.

Die Mitgliedschaft im BDIU ist freiwillig. Allerdings stärkt jedes Inkassounternehmen, das sich dem Branchenverband anschließt, die Interessenvertretung und damit die Bedeutung der Rechtsdienstleister für das Funktionieren der Wirtschaft.