Blog

FENCA 2021: Ein Kongress in der virtuellen Wirklichkeit

Beim FENCA Congress vom 2. bis 4. November 2021 tauchen Sie in eine virtuelle Realität ein. Sie haben den Eindruck, sich auf einem ganz normalen Kongress zu bewegen – wie in der Wirklichkeit!

Sie wandern durch die Ausstellungshalle und besuchen die einzelnen Stände. Hier finden Sie Informationen zu den Unternehmen und können direkt ins Gespräch mit anderen Teilnehmern kommen. Wie das geht? Genauso wie auf einem Präsenz-Kongress auch! Beim FENCA Kongress schlüpfen Sie nämlich in die Rolle eines Avatars! Beim ersten Anmelden in unserer virtuellen Welt von „Virbela“ stehen Sie in einem Ankleideraum. Hier können Sie sich mit wenigen Klicks ihre eigenen virtuelle Persönlichkeit erschaffen. Mit diesem Avatar wandern Sie dann über unseren Campus, in die Vortragsräume, in den Ausstellungsbereich sowie an einzelne Gesprächstische. Überall haben Sie die Möglichkeit, andere Teilnehmer anzusprechen, in den Dialog zu treten und so zu netzwerken.

Die Steuerung ist übrigens völlig intuitiv. Sie können sich mit den Pfeiltasten auf der Tastatur vorwärtsbewegen. Sie können zwischen den einzelnen Veranstaltungsbereichen wechseln (sich sozusagen von einem Raum zum nächsten teleportieren) – hier entweder den Referenten zuhören oder aber ein persönliches Gespräch mit einem anderen Teilnehmer führen. Ganz wie Sie möchten. Interaktiv, kommunikativ – und es wird Ihnen jede Menge Spaß bereiten!

Neugierig geworden?

Dann melden Sie sich doch am besten gleich an zu #FENCA2021. BDIU-Mitglieder sparen 10 Prozent! Hier erfahren Sie mehr.