Blog

Der BDIU unterstützt das Deutschlandstipendium

Nachwuchs- und Begabtenförderung: Das ist das Ziel des Deutschlandstipendiums, das es in dieser Form bereits seit über zehn Jahren gibt.

In der Inkassowirtschaft suchen viele junge Talente Karriere- und Entfaltungsmöglichkeiten. Das Deutschlandstipendium an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht bietet dafür sehr gute Chancen, versteht sich doch die HWR als eine Schnittstelle von akademischer Ausbildung und deren praktischer Anwendung in der Wirtschaft. Mit rund 11.100 Studierenden gehört die Berlin School of Economics and Law zu den großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften am Universitätsstandort der Hauptstadt.

Gerade im Inkasso muss das für den Forderungseinzug nötige juristische Grundlagenwissen immer wieder an den Herausforderungen der täglichen Praxis gespiegelt werden. Mit seiner Unterstützung des Deutschlandstipendiums ermöglicht der BDIU daher aufstrebenden und motivierten Talenten, ihr inkassorelevantes Fachwissen bereits während des Studiums in der Praxis einzusetzen.

2011 wurde das Deutschlandstipendium durch das Bundesbildungsministerium initiiert und seitdem durch ein lebendiges Netzwerk an Hochschulen und privaten Förderern immer weiter ausgebaut. Der Inkassoverband engagiert sich dafür bereits seit vielen Jahren. Auch ab April 2022 fördert der BDIU ein neues Bachelor-Stipendium für Wirtschaftsrecht an der HWR.

Informationen zu dem Förderprogramm finden sich unter anderem auf der Website der HWR