Blog

66 Jahre BDIU: 1956

2022 wird der BDIU 66 Jahre alt. Seit 1956 ist viel passiert. In unserer Artikel-Serie werfen wir einen Blick zurück auf Zeitdokumente sowie wichtige Meilensteine für Verband und Branche.

Nach dem Zweiten Weltkrieg organisiert sich in Deutschland vieles neu – auch die Inkassounternehmen, vor allem auf dem Gebiet der späteren Bundesrepublik. 1949 wird in Hamburg der „Verband zugelassener Inkassobüros“ gegründet, ein Vorgänger des BDIU. In Berlin, Essen, Frankfurt am Main und München bildeten sich bald ähnliche Vereine.

Ihr Ziel: Die Interessenvertretung der Inkassowirtschaft wahrnehmen. Sowohl gegenüber der Politik, der Justiz als auch der Öffentlichkeit. Und weil das in einer bundesweiten Organisation noch besser funktioniert, will man sich im Land zusammenschließen.

Am 21. April 1956 ist es dann soweit: Der Bundesverband Deutscher Inkasso- und Auskunftei-Unternehmen wird im Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg eingetragen. Die Geburtsstunde des BDIU!

Fun Fact am Rande: Im selben Jahr erschien auch die erste Ausgabe der „Bravo“. Der BDIU und die „Bravo“ sind also gleich alt – bzw. gleich jung geblieben.