BGH

Unberechtigte Zahlungsaufforderungen sind unlaurere Geschäftshandlungen, unabhängig davon, ob die falsche Forderung auf einem dem Unternehmer…

OLG Braunschweig

Das OLG Braunschweig hat entschieden, dass ein Inkassounternehmen, welches sich die Schadensersatzansprüche von Schweizer Autokäufern  im Zusammenhang…

BGH

Für einen von einem Inkassodienstleister vertretenen Gläubiger ist die Möglichkeit eines vereinfachten Vollstreckungsantrages bei…

OVG Rheinland-Pfalz

Die Kosten für die Führung eines internen Schuldnerkontos dürfen nicht auf den Forderungsschuldner abgewälzt werden.

Journal of Consumer Policy

Empirische Studie, die untersucht, ob und gegebenenfalls wie die Inkassodienstleistung in den unterschiedlichen europäischen Mitgliedsstaaten…

Journal of Consumer Policy

Die Studie widmet sich der Frage, inwieweit eine europaweite Harmonisierung des Rechtsrahmens Inkassodienstleistung notwendig und verbraucherpolitisch…

FMP

Das am 01.10.2021 in Kraft tretende Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht ergänzt im neuen § 13a RDG die Hinweispflichten…

NJW

Der Autor stellt die wesentlichen Änderungen der ab 01.10.2021 geltenden neuen Gebührenregelungen für Inkassotätigkeiten vor.

FMP

Der Autor erörtert die gesetzlichen Neuerungen im Bereich der Einigungsgebühr und thematisiert dabei die neuen Informationspflichten in diesem…

BGH

Der BGH stellt fest: Auch bei Geschäftsmodellen, die ausschließlich oder vorrangig auf eine gerichtliche Einziehung der Forderung abzielen, handelt es…