Nach dem Erwerb titulierter Forderungen wollen Inkassodienstleister kostenintensive Umschreibungen der Titel vermeiden. Deshalb werden die Forderungen…

HansOLG

Osterloh-Konrad kritisiert das Hamburger Oberlandesgericht wegen rechtspolitischer Entscheidungen im Inkassoverfahren, die auf der…

HansOLG

Prof. Dr. Uwer analysiert die Argumente, die vom OLG Hamburg bezüglich des angeblichen Fehlens eines Verzugsschadens vorgebracht wurden. Dabei wird…

EuGH

Der EuGH beschäftigt sich in den verbundenen Rechtssachen C-26/22 und C-64/22 mit Fragen rund um das Scoring und die Speicherung des Merkmals der…

HansOLG

Prof. Dr. Thomas Riehm von der Universität Passau analysiert in seinem Beitrag die zugrundeliegende Konstellation im Kontext der allgemeinen…

BGH

Eine bloße Hoffnung auf Befriedigung der übrigen Gläubiger ist nicht geeignet, die Vermutung der Kenntnis vom Benachteiligungsvorsatz zu widerlegen.…

HansOLG

Prof. Dr. Wolfgang Jäckle zum OLG-Urteil: Kritische Analyse der Inkassovergütung 

BGH

Bei einem Verstoß des Vermieters gegen die Begrenzung der Miethöhe (§ 556d ff. BGB) bleibt der Anspruch des Inkassounternehmens auf die Erstattung der…

LG Berlin

Rechtsmissbräuchliche Klagen von Inkassounternehmen im Zusammenhang mit der Mietpreisbremse.

OLG Dresden

Aufgrund eines falschen Schufa-Eintrags infolge einer Datenschutzverletzung wurde einer betroffenen Person ein Schadensersatz in Höhe von 1.500 Euro…