Virtueller BDIU KONGRESS 2021

Aktuelles rund um den Einzug offener Forderungen: Beim virtuellen BDIU KONGRESS bringen sich die Mitglieder des Verbands up to date.

  • Was gibt es Neues in der Inkassopraxis?
  • Was hat sich geändert bei Zwangsvollstreckung, Insolvenz- und Kostenrecht?
  • Welche Erfahrungen machen die Kollegen?
  • Welche Innovationen bieten die Inkasso-Servicepartner?

Antworten auf alle diese Fragen liefern die zwei Wochen des virtuellen BDIU KONGRESSES 2021: Sie sind vollgepackt mit Workshops und Formaten zum digitalen Erfahrungsaustausch. 

Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen, ist ein Computer, idealerweise mit Mikrofon und Headset, eine stabile Internetverbindung – und jede Menge Neugier, gepaart mit guter Laune!

2021 findet der virtuelle Kongress bereits zum zweiten Mal statt. Der Grund: Über 90 Prozent der Teilnehmer vom letzten Jahr haben sich die Neuauflage gewünscht!

Notieren Sie sich diesen Termin: 22. November bis 3. Dezember 2021.

Mehr Infos bald an dieser Stelle!

Treffpunkt der Inkassowirtschaft

Einmal im Jahr bietet der BDIU seinen Mitgliedern und interessierten Forderungsmanagement-Experten ein hochwertiges Kongressprogramm zur fachlichen und praxisbezogenen Weiterbildung.

Das umfangreiche Rahmenprogramm des Kongresses deckt ein breites Spektrum an inkassorelevanten Themen ab – angefangen bei der aktuellen Gesetzgebung über Praxisworkshops, etwa zum Telefoninkasso, zur Zwangsvollstreckung oder den neuesten Trends bei der Digitalisierung des Forderungseinzugs.

Für BDIU-Mitglieder gilt die Teilnahme am Kongress als Nachweis für eine berufliche Weiterbildung. Denn das gehört auch zum Selbstverständnis aller Inkassounternehmen des BDIU: regelmäßige Fortbildung, um den Forderungseinzug auf höchstem Qualitätsniveau zu gewährleisten