inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Inkassounternehmen sind Partner der Wirtschaft

Die Konjunktur stockt, die Risiken für die Unternehmen steigen. Jetzt ist die Zeit, in Forderungsmanagement zu investieren. Das schreibt Kirsten Pedd in einer Beilage der Wirtschaftswoche. 

»Unbezahlte Rechnungen kosten Zeit und Geld. Wer von Ihnen kennt das nicht? Die Ware ist längst geliefert, die Rechnung ist fällig – aber zum Zahlungsziel hat der Kunde das Konto immer noch nicht ausgeglichen. Ärgerlich, aber es gehört...

»Warum ich meine Gebühren in der gleichen Höhe wie Anwälte berechne«

Inkassounternehmen ziehen mit vielen arbeitsintensiven Maßnahmen Forderungen vorgerichtlich ein. Dafür steht ihnen eine faire Kostenerstattung zu. Ein Beitrag von Annegret Krol, Inkassounternehmerin und BDIU-Mitglied.

Seit 2007 bin als Inkassounternehmerin selbstständig tätig. Zuvor habe ich seit 1985 zunächst als angestellte Rechtsanwalts- und Notargehilfin gearbeitet. Obwohl ich eine erfah­rene ReNo-Gehilfin bin und früher sogar zweimal das...

»Justiz-Alarm« in Deutschland? Entlasten wir doch die Gerichte!

Heute meldet die Bild-Zeitung sehr offensiv »Unsere Gerichte brechen zusammen«.

Dabei geht es weniger um Architektur. Die Gebäude der deutschen Justiz sind wohl, zumindest solange nichts Gegenteiliges behauptet wird, einigermaßen stabil konstruiert und weit von einer Gefahr des Zusammenbruchs entfernt. Also keine...

»Gläubiger müssen mit massiven Nachteilen rechnen«

Die Insolvenzrechtsreform der EU steht unter Kritik. Im Interview erklären BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd und BDIU-Insolvenzrechtsexperte Ulrich Jäger, warum Gläubiger mit Nachteilen rechnen müssen. 

Der Richtlinienentwurf zum präventiven Restrukturierungsrahmen, der in der Kompromissversion aus den Trilog-Gesprächen vorliegt, sieht eine Restschuldbefreiung nach drei Jahren ohne Quotenzahlung vor. Auch in Deutschland wird...

Wenn der Taschenrechner klemmt

Stiftung Warentest verwirrt mit Aussagen über Inkassokosten

Ein wenig die Augen reiben muss man sich bei der Lektüre der aktuellen Ausgabe von „test“. Die Zeitschrift gilt als Institution. Die Tipps der Stiftung Warentest können Produkte in Kassenschlager verwandeln – schlechte Tests...

»Inkasso wird gebraucht«

Inkassounternehmen sind oft in der Kritik. Dabei sorgen die Rechtsdienstleister für nichts weniger als Fairness und Gerechtigkeit. Ein Plädoyer.

Lassen Sie uns über Inkasso reden. Okay, es ist vielleicht nicht das schönste aller Themen: Es geht um unbezahlte Rechnungen. Es geht zum Firmen, die auf ihr Geld warten und deshalb in finanzielle Turbulenzen schlittern. Es geht um...

»Standfest mit starkem Forderungsmanagement«

Risikomanagement ist das Thema einer Beilage, die heute in der WirtschaftsWoche erscheint. Kirsten Pedd meldet sich zu Wort. Die BDIU-Präsidentin appelliert an Unternehmen, mit Inkasso ihre Risiken zu bändigen. 

»Die Wirtschaft wächst, die Auftragsbücher sind voll, den deutschen Unternehmen geht es anhaltend gut – und ausgerechnet jetzt erscheint in der WirtschaftsWoche eine Sonderbeilage des in|pact media Verlags zum Management von Risiken....

Wie wir in Zukunft einkaufen werden

Wie wir in Zukunft einkaufen

Effizientere Verwaltung dank Support durch externes Forderungsmanagement

Zum heutigen Beginn der Fachkonferenz „Digitaler Staat“ schreibt BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd: „Moderne Verwaltung braucht ein umfassendes Kennzahleninstrumentarium.

Durch eine Modernisierung der bestehenden HKR-Verfahren ist es gewährleistet, dass dem Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen von Bund, Ländern und Kommunen auch weiterhin zeitnahe und umfassende Auswertungen über sämtliche Einnahmen...

Forderungen durchsetzen heißt Liquidität zu sichern

Ohne Forderungsmanagement würde der Wirschaft ihr wichtigster Treibstoff fehlen: Geld. Moderne Inkassodienstungen versorgen Firmen mit Liquidität. Dazu Kirsten Pedd in der aktuellen „WirtschaftsWoche“.

Modernes Forderungsmanagement unterstützt die gesamte Wirtschaft dabei, Zahlungsrisiken zu minimieren und Liquidität zu sichern. Davon profitieren etablierte Großkonzerne und sogenannte KMU, also kleine und mittelständische Unternehmen...

Inkassounternehmen: Kompetenz im Forderungsmanagement, auch bei kniffligen Fällen

Axel Kulick, Vizepräsident des BDIU, antwortet auf die Frage: »Warum erledigen Gläubiger das Inkasso ihrer Forderungen eigentlich nicht selbst?«

Eine gängige Aussage zur Arbeit unserer Branche lautet in etwa so: »Inkasso und Forderungsmanagement? Das ist doch kein Problem. Das kann der Gläubiger am besten selber machen!«

Die Entgegnung darauf ist ein klares »Ja, aber…«....

Inkassounternehmen als Partner der Wirtschaft

BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd erklärt im Interview, warum Forderungsmanagement für jedes Unternehmen wichtig ist – und wie externe Dienstleister bei dieser Aufgabe unterstützen können.

Wie können Inkassounternehmen die Liquidität zum Beispiel mittelständischer Unternehmen sichern?

Inkassounternehmen unterstützen die Wirtschaft in einem Bereich, der zwar nicht zu den Kernkompetenzen vieler...

Gerechtigkeit für Gläubiger

In ihrem Vorwort für die neue Ausgabe der »Inkassowirtschaft« erklärt BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd, auf Grundlage welcher Überzeugungen Inkassounternehmen arbeiten.

Gerechtigkeit für Gläubiger – so lautet das Motto für diese Ausgabe der »Inkassowirtschaft«. Vielleicht klingt das ein bisschen pathetisch, aber es ist eben doch eine Grundüberzeugung, die jedes Inkassounternehmen bewegt: zu erreichen,...

Inkassounternehmen sind Experten im Forderungsmanagement

BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd erklärt in einer Sonderveröffentlichung der WirtschaftsWoche, warum jedes Unternehmen mit Inkassodienstleistern zusammenarbeiten sollte.

»Jeder Unternehmer weiß: Ein professionelles Forderungsmanagement ist essenziell, damit der Fokus eines Unternehmens sich auf seine Erfolgsfaktoren richten kann. Die Kernkompetenz, die ein Unternehmen ausmacht, benötigt alle Ressourcen...

Datenschutz, der Wirtschaft und Verbrauchern nützt

Im aktuellen Jahresbericht des Spitzenverbands BGA plädiert BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd für eine Datenschutzreform mit Augenmaß.

Datenschützer haben den Mai 2018 fest im Blick. Ab dann gilt die Datenschutzgrundverordnung. Bis dahin muss die Bundesregierung die deutschen Gesetze entsprechend anpassen.

Dafür gibt es zwar klare Vorgaben in dem Verordnungstext...