Branchennews

Einladung und Unterlagen zur Mitgliederversammlung 2022

Die Mitgliederversammlung wird im Rahmen unseres Strategieforums als reine Präsenzveranstaltung stattfinden am

Donnerstag, 7. April 2022, 10.00 Uhr,
im Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin
.

In einer Woche, am 7. April 2022, findet die Mitgliederversammlung des BDIU statt. Noch können Sie sich hier zur Mitgliederversammlung anmelden. Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung selbst ist kostenfrei.

Wenn Sie sich bereits für das Strategieforum angemeldet haben und an der Mitgliederversammlung teilnehmen möchten, prüfen Sie bitte auf Ihrem Ticket, ob die Teilnahme entsprechend vermerkt ist. Wir benötigen Ihre Anmeldung. Eventuell notwendige Nachmeldungen nehmen Sie bitte über E-Mail (kongress@inkasso.de) vor.

In der rechten Spalte finden Sie unter Anlage 5, die Anträge, die uns aus der Mitgliedschaft übermittelt wurden. Das Präsidium hat sämtliche Anträge diskutiert. Im Folgenden finden Sie neben einer Kurzzusammenfassung auch die Beschlussempfehlung des Präsidiums:

Antrag 1a     

Antragsteller:               Nord-Süd-Inkasso M. Mischke OHG

Thema:                         Änderung des § 60 Abs. 2 S. 1 CoC

Formalia:                      3/4-Mehrheit

Beschlussempfehlung:   Ablehnung

Antrag 1b     

Antragsteller:               Nord-Süd-Inkasso M. Mischke OHG

Thema:                        Abmahnungen durch den BDIU

Formalia:                      Einfache Mehrheit

Beschlussempfehlung:   Zustimmung

Antrag 2a     

Antragsteller:               Gisela Halter

Thema:                         Kostenloses Handbuch zur aktuellen Gesetzeslage

Formalia:                       Einfache Mehrheit

Beschlussempfehlung:  Ablehnung des konkreten Antrags
                                    – ein Handbuch ist derzeit nicht möglich.

BDIU nimmt den Impuls aber gern auf. Es werden künftig zusätzliche + kostenfreie virtuelle Informationsformate zu aktuellen berufsrechtlichen Fragestellungen angeboten.

Antrag 2b     

Antragsteller:               Gisela Halter

Thema:                         Kostenloses Handbuch zu zukünftigen Gesetzeslagen

Formalia:                      Einfache Mehrheit

Beschlussempfehlung:   Ablehnung des konkreten Antrags
                                     – ein Handbuch ist derzeit nicht möglich.

BDIU nimmt den Impuls aber gern auf. Es werden künftig zusätzliche + kostenfreie virtuelle Informationsformate zu aktuellen berufsrechtlichen Fragestellungen angeboten.

Antrag 3       

Antragsteller:               PAIR Finance GmbH

Thema:                        Ergänzung des § 23 Abs. 2 der neuen BDIU Satzung

Formalia:                      3/4-Mehrheit

Beschlussempfehlung:   Zustimmung


Darüber hinaus erreichten uns verfristete Anträge der Taunus Inkasso, die wir Ihnen aus Transparenzgründen gern zur Kenntnis geben. Die Mitgliederversammlung kann mit einfacher Mehrheit entscheiden, über diese Anträge dennoch abzustimmen. In dem Fall würde das Präsidium die Ablehnung der beiden Anträge empfehlen.
 

Was erwartet Sie am 7. April:

Der Einlass in den Saal beginnt um 9.30 Uhr. Bitte seien Sie, wenn möglich, aber schon etwas früher am Empfangscounter, denn unser Programm ist, fast zwei Jahre nach der letzten Mitgliederversammlung, sehr eng getaktet.

Und wir haben pandemiebedingte Vorgaben zu erfüllen – dazu weiter unten weitere Informationen.

Hier die Tagesordnung, die Sie auch hierneben als PDF finden:

1. Begrüßung durch die Präsidentin

2. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2020 (Anlage 1)

3. Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder

4. Bericht der Präsidentin

5. Bericht des Hauptgeschäftsführers

6. Bericht des Schatzmeisters / Vorlage der Haushaltsabschlüsse 2020 und 2021 (Anlage 2)

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Entlastung des Präsidiums

9. Vorlage Haushaltsplan 2022, Verabschiedung (Anlage 2)

10. Satzung des BDIU (Anlage 3)

11. Wahlen zum Wahlausschuss

Die beiden folgenden Tagesordnungspunkte 12. und 13. sind lediglich optional. Bei Annahme der neuen Satzung durch die Mitgliederversammlung sind in diesem Jahr sowie im nächsten Jahr keine Personenwahlen zum Präsidium nötig. Denn: Gemäß der neuen Satzung würde das Gesamtpräsidium alle vier Jahre in Gänze gewählt. Die nächste Wahl zum Präsidium stünde auf der Mitgliederversammlung 2024 an.

12. Wahl der Vizepräsidentin (Anlage 4)

13. Wahlen zum Präsidium (Anlage 4)

14. Wahl des Verbandsbeauftragten für Datenschutz (Anlage 4)

15. Wahl der Kassenprüfer

16. Anträge der Mitgliedschaft (Anlage 5)

17. Verschiedenes

18. Schlusswort der Präsidentin


Zu TOP 10 (Satzung des BDIU):

Nachdem in den zurückliegenden Jahren immer nur notwendige kleinere Änderungen der Satzung beraten und beschlossen wurden, ist es nun an der Zeit, dieses für Struktur und Arbeit des BDIU essenzielle Dokument grundlegend zu überarbeiten und fit zu machen für die aktuellen und künftigen Herausforderungen. Auf Vorschlag der Geschäftsführung und mit externem Sachverstand hat das Präsidium daher beschlossen, Ihnen eine in Teilen neue Satzung zur Diskussion und Entscheidung auf der Mitgliederversammlung vorzulegen.

Sie finden das Dokument zur besseren Übersichtlichkeit in mehreren Ansichts-Versionen anbei. Mit der Lektüre ist ein gewisser Zeitaufwand verbunden – bitte nehmen Sie sich die Zeit, denn die Satzung ist sozusagen das „Grundgesetz“ Ihres BDIU.

Bitte beachten Sie:

Zusatzanträge zur Tagesordnung sind gemäß § 20 Abs. 5 der BDIU-Satzung schriftlich, spätestens zwei Wochen vor der Mitgliederversammlung an die Geschäftsstelle zu senden. Diese legt sie dann dem Präsidium vor. Dann werden sie spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung den Mitgliedern schriftlich per Post, per Mail oder per Fax bekannt gegeben.

Pandemiebedingte Vorgaben und Hinweise:

Zwar dominiert oder vereitelt Corona erfreulicherweise nicht mehr komplett alle Formen von Zusammenkünften. Vorbei ist die Pandemie aber leider noch immer nicht. Die aktuell im Land Berlin geltende Verordnung schreibt daher für die Mitgliederversammlung die Anwendung der 3G-Regel vor.

Das bedeutet, Sie müssen

  • geimpft,
  • genesen oder
  • per Antigen-Fremdtest negativ getestet worden sein.

Und da wir verpflichtet sind, das zu prüfen, müssen Sie nachweisen können, welche der Alternativen auf Sie zutrifft.

Die Dinge können sich bis zur Veranstaltung noch anders entwickeln: Wenn sich behördenseitig oder durch Festlegung seitens des Hotels etwas an der 3G-Regel ändert, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Beim Strategieforum werden wir unter Umständen aufgrund der Größe anderen Regularien folgen müssen. Darüber werden die entsprechenden Teilnehmer dann natürlich auch zeitnah in Kenntnis gesetzt werden.