inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Inkasso lohnt sich!

Das kennt jedes Unternehmen: Der Auftrag ist ausgeführt, die Ware geliefert – aber der Kunde zahlt nicht. 

Spätestens nach der zweiten kaufmännischen Mahnung ist der Zeitpunkt gekommen, an dem man die Forderung an einen spezialisierten Dienstleister übergeben sollte: An ein Inkassounternehmen!

Inkasso lohnt sich! 

Über...

Wie läuft der Forderungseinzug in Syrien ab – im Vergleich zu Deutschland?

Mohamad Al Eid ist studentischer Mitarbeiter in der Rechtsabteiung des BDIU. Im Interview erklärt er, wie sich das Rechtssystem in Deutschland von dem in seiner Heimat Syrien unterscheidet. 

 

Mein Name ist Mohamad Al Eid, ich komme ursprünglich aus Syrien und bin seit 2015 in Deutschland. In meiner Heimat habe ich Jura studiert, konnte das wegen der Situation dort aber leider nicht abschließen. Eigentlich...

Bundesbank hält Basiszins bei -0,88 %

Zum 1. Januar stand – wie üblich – die neuerliche Berechnung des Basiszinssatzes an.

-0,88 % – auf diesem Wert verharrt der Basiszinssatz auch zu Beginn dieses Jahres.

Der Basiszins ist wichtig, um Verzugszinsen zu berechnen. Das ergibt sich aus...

SIXX berichtet: Inkasso ist weiblich!

Eine Inkassounternehmerin steht beim TV-Sender Sixx im Mittelpunkt der Sendereihe „Tagesfrau“.

Warum diese Darstellung so besonders ist? Moderatorin Paula Lambert weiß es gleich im Einspieler. Die Branche habe einen „wirklich miesen Ruf“. Denn es gehe um „Schulden eintreiben“. Aber stimmt das mit dem „miesen Ruf“ so...

Weniger Insolvenzen trotz Krise – wie passt das zusammen?

Dass die Amtsgericht derzeit weniger Insolvenzanträge bearbeiten, ist kein Zeichen der Entwarnung – sondern eine direkte Folge der schweren Wirtschaftskrise. 

Die Wirtschaft stöhnt unter den Corona-Folgen. Manche Branchen waren monatelang im Lockdown, mussten ihre Geschäftstätigkeit auf Null herunterfahren. Bei anderen stockte das Geschäft schon zu Jahresbeginn zunächst wegen...

Verschlechterte Zahlungsmoral: Diese Branchen trifft es besonders

Während Deutschland allmählich aus dem Lockdown kommt, leiden vor allem die Branchen, deren Tätigkeit am schärfsten ausgebremst wurde, jetzt auch unter schlechter Zahlungsmoral ihrer Kundschaft.

Das beobachten die Inkassounternehmen in ihrer neuesten Umfrage.

Besonders schwer gebeutelt ist das Sport- und Freizeitgewerbe. Befragt danach, welche Unternehmen besonders darunter leiden müssen, dass ihre Kunden aufgrund der...

FENCA Declaration on COVID-19

Unser europäischer Dachverband hat sich zu den Folgen der Coronapandemie geäußert.

In einer »Declaration on COVID-19«, die auf der Website des Verbands veröffentlicht wurde, verweist die Institution auf die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen für die Finanzmärkte,...

Verantwortungsvolles Inkasso während der COVID-19-Krise

Das Präsidium des BDIU antwortet auf einen Aufruf der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung an Inkassounternehmen und Mahnanwälte zum Forderungseinzug in der derzeitigen Situation. 

Die COVID-19-Pandemie ist eine der größten wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Das ist gewiss, auch wenn die tatsächlichen wirtschaftlichen Verwerfungen, die von der Pandemie und den...

Erfolgreiche Inkasso-Auftraggeberin berichtet von ihren Erfahrungen

Ein Gespräch mit Kirsten Sponar, Mitgliederverwaltung bei body + soul Group AG & Co. KG, Grünwald

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Inkassounternehmen in der Praxis?

KIRSTEN SPONAR || Das Inkassounternehmen kommt erst zum Zug, wenn unsere Kunden ihre Mitgliedsrechnungen nicht bezahlen. Natürlich...

Mit dem Schuldner auf Augenhöhe

Es ist die hohe Kunst des Inkassos: Gespräche mit Schuldnern so zu führen, dass am Ende ein gutes Ergebnis für beide Seiten herauskommt. Ute Stock kennt die geeigneten Gesprächstechniken. 

Frau Stock, Sie sind Diplom-Wirtschaftsingenieurin. Wie kommt man dazu, Gesprächstechniken zu unterrichten, zum Beispiel für Mitarbeiter im Telefoninkasso?

UTE STOCK || Ich habe mich schon immer für die...

Inkassounternehmen sind Partner der Wirtschaft

Die Konjunktur stockt, die Risiken für die Unternehmen steigen. Jetzt ist die Zeit, in Forderungsmanagement zu investieren. Das schreibt Kirsten Pedd in einer Beilage der Wirtschaftswoche. 

»Unbezahlte Rechnungen kosten Zeit und Geld. Wer von Ihnen kennt das nicht? Die Ware ist längst geliefert, die Rechnung ist fällig – aber zum Zahlungsziel hat der Kunde das Konto immer noch nicht ausgeglichen. Ärgerlich, aber es gehört...

Gegen die Wachstumsdelle absichern – mit gutem Inkasso

Zwanzig Seiten geballte Infos zum Thema Risikomanagement: das bringt eine aktuelle Sonderbeilage aus der »WirtschaftsWoche«. Kirsten Pedd schrieb das Vorwort. 

»Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

seit fast einem Jahrzehnt befinden wir uns einer Phase der Hochkonjunktur. Das hat manche Unternehmen nachlässig für Risiken gemacht. Jetzt dreht sich der Wind – und statt der Chancen rücken...

Zum 1.7.: Pfändungsfreigrenze steigt um 40 Euro

Die Pfändungsfreibeträge sind für Gläubiger einer der wichtigsten Eckwerte bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche. 

Alles, was unterhalb dieses Sockelbetrags liegt, kann nicht gepfändet werden. Der Sinn dieser Sache ist natürlich nicht etwa, Gläubiger zu ärgern oder ihnen das Durchsetzen ihrer Ansprüche unnötig zu erschweren. Hintergrund ist vielmehr...

Psychologie, falsche Anreize und Schulden – Gedanken zum Insolvenzrechtstag

Schuldenfrei nach drei Jahren? Laut einer neuen EU-Richtlinie soll das der Weg sein, damit überschuldete Verbraucher einen Neustart schaffen. Für die Wirtschaft könnte sich das als gefährlicher Irrweg erweisen. 

Zwanzig Jahre Erfahrungen gibt es inzwischen mit der Restschuldbefreiung für Verbraucher. Zusammengetragen wurden sie auf dem 16. Deutschen Insolvenzrechtstag Anfang April in Berlin. Eine wichtige Erkenntnis lautet: Frühestens ab...