inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Gläubigervertreter, die auch Schuldnern mit guten Ratschlägen helfen

Wenn Inkassounternehmen Forderungen ihrer Auftraggeber einziehen, können sie oft auch Schuldnern mit Ratschlägen zur Lösung ihrer finanziellen Situation helfen. Marion Kremer, Vizepräsidentin des BDIU, erzählt aus der Praxis.

Frau Kremer, Inkassounternehmen helfen Gläubigern, an ihr Geld zu kommen. Inwiefern bleibt dabei Raum für die Belange der Schuldner?

MARION KREMER I Wenn vom Schuldner trotz der Mahnungen keine Zahlung kommt, ist...

Prüfen, mahnen, kommunizieren – so arbeiten Inkassounternehmen

BDIU-Präsidiumsmitglied Yvonne Wagner stellt klar: Inkassounternehmen erfüllen ihre Darlegungs- und Informationspflichten gegenüber den Schuldnern gewissenhaft.

Frau Wagner, aus den Medien hört man immer wieder von »Inkassounternehmen«, die versuchen, unrechtmäßige Forderungen einzuziehen. Wie sehr ist die Branche davon betroffen?

YVONNE WAGNER I Aus meiner Erfahrung...

Inkassokosten: Fair und gerecht

Andrea Schweer, Vorsitzende des BDIU-Rechtsausschusses, erklärt, auf welchen gesetzlichen Vorschriften die Berechnung von Inkassokosten basiert.

Gelegentlich hört man den Vorwurf, Inkassounternehmen würden für ihre Rechtsdienstleistungen zu hohe Preise verlangen. Frau Schweer, sind Inkassounternehmen Kostentreiber?

ANDREA SCHWEER I Ganz klar nein!

...

Dr. Andreas Bücker im bulgarischen Fernsehen

Aus Anlass des FENCA Kongresses, zu dem sich derzeit in Sofia rund 200 internationale Forderungsmanagement-Experten treffen, hat das bulgarische Fernsehen ein Interview mit Dr. Andreas Bücker geführt.

Der Director General des europäischen Inkasso-Dachverbands stellte darin die wichtigsten Themen vor, mit denen sich seine Organisation derzeit befasst und die seit gestern in der bulgarischen Hauptstadt diskutiert werden.

...

Inkassounternehmen als Regulativ für Wirtschaft, Verbraucher und Öffentliche Hand

Kirsten Pedd, Präsidentin des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen, entgegnet auf Kritik an ihrer Branche.

Frau Pedd, dient Inkasso in erster Linie dem Selbstzweck?

KIRSTEN PEDD I Auf keinen Fall. Inkasso dient dem Gläubiger einer Forderung, diese zu realisieren. Das ist ein ganz wesentliches Thema des...

»An der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft«

Die Rechtsabteilung des BDIU hat Verstärkung bekommen. Im Interview stellt sich die neue Juristische Referentin Franziska Kraut vor.

Frau Kraut, seit Anfang September sind Sie als Juristische Referentin beim BDIU beschäftigt. Was sind Ihre Aufgaben genau?

FRANZISKA KRAUT I In der Geschäftsstelle bin ich unter anderem die Ansprechpartnerin in...

Die Task Force für mehr Datensicherheit

Der Schutz personenbezogener Daten nimmt im Inkasso eine immer größere Rolle ein – Ein Interview mit Thomas Schauf, Vorsitzender des BDIU-Datenschutzausschusses, und der stellvertretenden Vorsitzenden Sylvia Mundt

Das Datenschutzrecht steht derzeit vor einigen grundlegenden Änderungen. Wie weit sind die Unternehmen bei der Umstellung auf die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)?

THOMAS SCHAUF I Mittendrin und dabei. Nach...

Inkasso und Politik: Im Gespräch bleiben

Zwei Politische Referenten des BDIU erklären, wie sie es schaffen, den Belangen der Inkassowirtschaft gegenüber der Politik Gehör zu verschaffen.

Ein Gespräch mit Dr. Sabine Schmidt, die den Verband inzwischen zur Hauptstadtrepräsentanz von Bertelsmann verlassen hat, und Lorenz Becker, der ab 1. Oktober Schmidts Nachfolge beim Inkassoverband übernehmen wird.  

...

Warum Inkasso eine Branche für Leute mit Ideen ist

Ein Gespräch mit Tanja Bylda, REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG, Hamburg, und Guido Zerreßen, Seghorn AG, Bremen.

Sie sind gemeinsame Vorsitzende des Beirats für Bildung des Inkassoverbands und der Deutschen Inkasso Akademie.

Neues Geldwäschegesetz: Darauf müssen Inkassounternehmen achten!

Ralf Inderwies ist Dozent an der Inkassoakademie zum Thema Geldwäsche-Prävention. Im Interview stellt er die wichtigsten Änderungen beim neuen GwG vor.

Herr Inderwies, warum müssen sich Inkassounternehmen auf die neuen Regeln im Geldwäschegesetz (GwG) einstellen? Das Forderungsmanagement gilt doch als keine für Geldwäsche anfällige Branche. 

RALF INDERWIES...

Inkassounternehmen als Partner der Wirtschaft

BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd erklärt im Interview, warum Forderungsmanagement für jedes Unternehmen wichtig ist – und wie externe Dienstleister bei dieser Aufgabe unterstützen können.

Wie können Inkassounternehmen die Liquidität zum Beispiel mittelständischer Unternehmen sichern?

Inkassounternehmen unterstützen die Wirtschaft in einem Bereich, der zwar nicht zu den Kernkompetenzen vieler...

Digitalisierung als Chance

Im Interview mit dem Verlegermagazin PRINT&more äußert sich BDIU-Hauptgeschäftsführer sehr optimistisch zu den Herausforderungen, die die Digitalisierung an das Forderungsmanagement stellt.

Geld und Vertrauen sind die Säulen, mit denen sich Ihre Branche beschäftigt. Unterschreiben Sie den Satz von Robert Bosch »Lieber Geld verlieren als Vertrauen«?
Wer will schon Geld verlieren? Gerade unsere Branche...

Worauf es jetzt beim Datenschutz ankommt

Bis zu 20 Millionen Euro bei Datenpannen. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) droht mit harten Maximal-Sanktionen. Was heißt das für Unternehmen? Im Interview klärt Daniela Gaub, rechtspolitische Referentin des BDIU, auf.

Ab wann gilt die DSGVO in Deutschland? Derzeit gilt doch noch das Bundesdatenschutzgesetz?

Ja, ganz richtig. In diesem Jahr, um genau zu sein, am 25. Mai 2016, ist die DSGVO in Kraft getreten. Anwendbar ist sie...

Insolvenzen: Plädoyer für vorgerichtliche Einigungen

Es ist besser, wenn sich Gläubiger und Schuldner außergerichtlich einigen – sagt BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd und verweist auf die gemeinsame Arbeit von Schuldner- und Gläubigervertretern in der Stephan-Kommission.

Eines der wichtigsten Ziele jedes Insolvenzverfahren ist die bestmögliche Gläubigerbefriedigung. Denn die Gläubiger haben selbstverständlich ein Anrecht darauf, das ihnen zustehende Geld für eine erbrachte Leistung oder eine gelieferte...

Debt Collection 4.0

Marisa Krischer ist Manager European Affairs bei der Federation of European National Collection Associations (FENCA). Aktuell bereitet sie deren World Congress vor, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfinden wird.

Frau Krischer, was erwartet die Teilnehmer beim FENCA World Congress?

MARISA KRISCHER: Das Forderungsmanagement entwickelt sich im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung immer weiter. Diesmal dreht sich...