inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Gegen die Wachstumsdelle absichern – mit gutem Inkasso

Zwanzig Seiten geballte Infos zum Thema Risikomanagement: das bringt eine aktuelle Sonderbeilage aus der »WirtschaftsWoche«. Kirsten Pedd schrieb das Vorwort. 

»Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

seit fast einem Jahrzehnt befinden wir uns einer Phase der Hochkonjunktur. Das hat manche Unternehmen nachlässig für Risiken gemacht. Jetzt dreht sich der Wind – und statt der Chancen rücken...

Miese Abzocke mit falschen Lotto-Mahnungen

Ziemlich dreist ist das, was dieser Tage der Beschwerdestelle des Inkassoverbands gemeldet wird. Mehrere Verbraucher sollen für angebliche Gewinnspielteilnahmen kräftig zur Kasse gebeten werden.

In allen Fällen ist der Betrug zum Glück schnell zu erkennen. Die Verbraucher waren aufmerksam und konnten dadurch richtig reagieren.

In den Briefen geht es um Teilnahmen an Lotterien. Die Verbraucher können sich aber nicht daran...

Beim Inkasso zu Besuch

Inkasso - Unternehmerin im Porträt - Barbara No. 36

Zum 1.7.: Pfändungsfreigrenze steigt um 40 Euro

Die Pfändungsfreibeträge sind für Gläubiger einer der wichtigsten Eckwerte bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche. 

Alles, was unterhalb dieses Sockelbetrags liegt, kann nicht gepfändet werden. Der Sinn dieser Sache ist natürlich nicht etwa, Gläubiger zu ärgern oder ihnen das Durchsetzen ihrer Ansprüche unnötig zu erschweren. Hintergrund ist vielmehr...

Psychologie, falsche Anreize und Schulden – Gedanken zum Insolvenzrechtstag

Schuldenfrei nach drei Jahren? Laut einer neuen EU-Richtlinie soll das der Weg sein, damit überschuldete Verbraucher einen Neustart schaffen. Für die Wirtschaft könnte sich das als gefährlicher Irrweg erweisen. 

Zwanzig Jahre Erfahrungen gibt es inzwischen mit der Restschuldbefreiung für Verbraucher. Zusammengetragen wurden sie auf dem 16. Deutschen Insolvenzrechtstag Anfang April in Berlin. Eine wichtige Erkenntnis lautet: Frühestens ab...

Neu beim BDIU: Sven Beier

Seit Anfang des Monats komplettiert Sven Beier das Team der BDIU-Geschäftsstelle als Juristischer Referent. In diesem Interview stellt er sich Ihnen vor. 

Erzählen Sie ein bisschen über sich. Was haben Sie vor Ihrem neuen Beruf beim BDIU gemacht?

Ich habe an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin zunächst den Bachelor „Rechtsmanagement“, jetzt...

»Gläubiger müssen mit massiven Nachteilen rechnen«

Die Insolvenzrechtsreform der EU steht unter Kritik. Im Interview erklären BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd und BDIU-Insolvenzrechtsexperte Ulrich Jäger, warum Gläubiger mit Nachteilen rechnen müssen. 

Der Richtlinienentwurf zum präventiven Restrukturierungsrahmen, der in der Kompromissversion aus den Trilog-Gesprächen vorliegt, sieht eine Restschuldbefreiung nach drei Jahren ohne Quotenzahlung vor. Auch in Deutschland wird...

Viel Wirbel um ein Inkasso-Urteil zur Mietpreisbremse – wir klären auf

Ein Inkassounternehmen war vorm Landgericht Frankfurt am Main am Montag erstinstanzlich gescheitert. Es hatte das Land Hessen wegen der Mietpreisbremse verklagt. 

Dazu ergeben sich dann doch einige Fragen – wir haben die Antworten.

Warum klagt ausgerechnet ein Inkassounternehmen gegen die Mietpreisbremse?
Na ja, diese Darstellung verkürzt den Sachverhalt – und gibt...

»Wir wollen die gesamte Inkassotätigkeit transparent darstellen und konkretisierende Regelungen einbauen«

Warum will der BDIU einen Code of Conduct für Inkasso? Was sagt der Verband zur Kritik an der behördlichen Aufsicht und an der Höhe von Inkassokosten? BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd nimmt Stellung zu aktuellen Fragen.

 

Welches Forderungsvolumen haben die BDIU-Mitglieder 2018 bearbeitet?  
Letztes Jahr wurden mehr als 20 Millionen Fälle neu ins Inkasso übergeben. Was uns dabei besonders auffällt: Es gibt immer...

Darf ein Inkassounternehmen „gemäß RVG“ abrechnen? Aber selbstverständlich doch! Es muss es sogar!

Streit um ein Mietinkasso-Portal: Für einigen Wirbel hat jetzt ein Urteil des Landgerichts Berlin geführt (Urteil vom 15.01.2019, Aktenzeichen 15 0 60/18). 

Geklagt hatte die Rechtsanwaltskammer Berlin, die Wettbewerbsnachteile zulasten der Anwaltschaft befürchtet. Fraglich war dabei das Angebot eines Legal-Tech-Portals, das Ansprüche von Mietern zur Einhaltung der Mietpreisbremse...

Wenn der Taschenrechner klemmt

Stiftung Warentest verwirrt mit Aussagen über Inkassokosten

Ein wenig die Augen reiben muss man sich bei der Lektüre der aktuellen Ausgabe von „test“. Die Zeitschrift gilt als Institution. Die Tipps der Stiftung Warentest können Produkte in Kassenschlager verwandeln – schlechte Tests...

Vorsicht Falle! Fake-Schreiben der „Spare AG“

Ein angebliches Inkassounternehmen will Geld für Gewinnspiele. Klarer Rat: Nicht zahlen!

Mehrere Verbraucherzentralen warnen, und auch beim BDIU liegen einige Beschwerden vor: Eine „Spare AG“ verschickt erfundene Mahnungen. Ihr Inhalt: Die Empfänger sollen sich angeblich am Telefon bei einem Gewinnspiel angemeldet haben....

»Inkasso wird gebraucht«

Inkassounternehmen sind oft in der Kritik. Dabei sorgen die Rechtsdienstleister für nichts weniger als Fairness und Gerechtigkeit. Ein Plädoyer.

Lassen Sie uns über Inkasso reden. Okay, es ist vielleicht nicht das schönste aller Themen: Es geht um unbezahlte Rechnungen. Es geht zum Firmen, die auf ihr Geld warten und deshalb in finanzielle Turbulenzen schlittern. Es geht um...

Ärzte finanziell fit halten: Erfolgreicher Branchentreff zu Forderungsmanagement und Abrechnung im Gesundheitswesen

Digitalisierung, Forderungsmanagement, Gesundheitswesen – passt das zusammen? Natürlich! Anfang November trafen sich in Berlin 30 Branchenentscheider zu einem spannenden Austausch zu genau diesen Themen. 

Eingeladen hatte der Deutsche Factoring Verband, gemeinsam mit der PVS und dem Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen. ...